Don Juan Archiv - Wien, Forschungsverlag
Otmar Seemann
Textbücher und -broschuren aus dem Verlag Wallishausser
Textbücher und -broschuren mit Wallishausser Buchhändlermarken und -stempeln
Exemplare der Wallishausser-Reihe Wiener Theater-Repertoir
Almanache Aglaja von Joseph Sonnleithner und Dramatisches Sträusschen von Ignaz Franz Castelli
Sammlung Otmar Seemann - Ordnerboxen

Sammlung Otmar Seemann

 

Zur Person

Otmar Seemann (* 3. September 1946, Wien) ist Zahnarzt, Bibliograph und Buchforscher.

Seine Sammlung alter Lexika aus dem deutschsprachigen Raum mit Schwerpunkt auf deutsche Konversations-Lexika des 19. Jahrhunderts, verzeichnet im Katalog Bibliotheca lexicorum. Kommentiertes Verzeichnis der Sammlung Otmar Seemann (bearb. von Martin Peche, hg. von Hugo Wetscherek. Wien: Antiquariat Inlibris 2001), umfasste 12.000 Bände als sie 2001 an eine Privatbibliothek im Ausland verkauft wurde. Ausgewählte Enzyklopädien hat Otmar Seemann als Mikrofiche-Ausgaben herausgegeben und eingeleitet, etwa die Oesterreichische National-Enzyclopädie von Franz Gräffer und Johann Jakob Czikann (Erlangen: Fischer 1992) oder die Neue Encyklopädie der Wissenschaften und Künste von Arthur Arneth (Erlangen: Fischer 1994).

Otmar Seemann ist Gründungsmitglied der Gesellschaft für Buchforschung in Österreich und Teil des Vorstands. Eines seiner Forschungsfelder ist das Verlags- und Buchwesen in Wien im 18. und 19. Jahrhundert, zu dem er eine umfassende Materialsammlung angelegt hat und in Aufsätzen publiziert. Besonderen Stellenwert darin hat die Wiener Verlagsbuchhandlung Wallishausser.

Aktuell verbindet Otmar Seemann mit der Erstellung eines biographischen Lexikons zu Wiener ZahnärztInnen seine Forschungsleidenschaft mit seiner Profession.

 

Verlagsbuchhandlung Wallishausser

Die Verlagsbuchhandlung Wallishausser, bereits 1784 am Wiener Kohlmarkt von Johann Baptist Wallishausser (I) gegründet, gilt als bedeutendes Produktions- und Distributionshaus deutschsprachiger dramatischer Werke. Als Liebhaber dieses Verlages begann Otmar Seemann im Jahre 1965 mit dem Sammeln von Daten zu Verlagsgeschichte und Bibliographien. Die Ergebnisse dieser Sammlungs- und Forschungstätigkeit sind online zugänglich und enthalten Informationen zu den Eigentümern und Eigentümerinnen zwischen 1784 und 1964, eine Übersicht der Vignetten und einen Verlagskatalog. Zudem bietet Otmar Seemann Informationen zu den Wallishausser-Reihen „Wiener Theater-Repertoir“, „Neues Wiener Theater“, „Wallishausser’sche Textbuch Bibliothek“ und „Theatralische Sammlung“ sowie zum Almanach „Aglaja“ bzw. „Die neue, wohlfeilere Ausgabe der Aglaja“; gesammelt wurden jeweils zahlreiche Druckvarianten.

 

In die Sammlung wurden nur wenige der ohnedies in den öffentlichen Bibliotheken zugänglichen Verlagsbücher aufgenommen, jedoch sehr wohl aus anderen Verlagen stammende und nur durch die Wallishausser-Buchhandlung verkaufte Bücher und Operntexthefte. Diese sind durch Stempel oder Buchhändlermarken der Verlagsbuchhandlung Wallishausser gekennzeichnet. Angeboten wurden keineswegs nur Theaterstücke und Operntexthefte, sondern auch eine bunte Vielfalt anderer Druckwerke, darunter etwa humoristische Hefte.

Vor etwa drei Jahrzehnten wurde der „Sammlung Otmar Seemann“ ein kleines Konvolut von Büchern einverleibt, das offenbar einen (letzten?) Bestand aus der Wallishausser-Buchhandlung darstellt. Es wurde der gesamte Rest erstanden, weitere Bücher tauchten auch bei der Auflösung der Buchhandlung und in der Verlassenschaft des verstorbenen Antiquars nicht mehr auf. Die vorhandene Sammlung wurzelt also zu einem Teil direkt in der Buchhandlung Wallishausser.

 

Um seiner Sammlung einen idealen Aufstellungsort zu geben und sie der Forschung zugänglich zu machen, hat Otmar Seemann sie im Herbst 2013 als Leihgabe an das Don Juan Archiv übergeben.

 

Zur "Sammlung Otmar Seemann"

Bei der Übernahme wurde die Sammlung gesichtet, Teile davon sind bereits ersterfasst. Eine systematische Erschließung und wissenschaftliche Aufarbeitung – etwa in Verbindung mit einem Dissertationsprojekt – steht noch aus. Otmar Seemann bietet dafür seine Expertise als Unterstützung an.

 

Die „Sammlung Otmar Seemann“ umfasst nach aktuellem Stand (2014):

  • Texthefte, Bücher und Almanache aus dem Wallishausser-Verlag (22 Ordnerboxen, 31 kleine Archivboxen, 1,5 Laufmeter).
  • Titelblattkopien von Druckwerken aus dem Wallishausser-Verlag (11 Ordnerboxen).
  • Texthefte und gebundene Bücher mit Wallishausser-Stempeln oder -Vignetten (17 Ordnerboxen).
  • Klebebroschuren anderer Verlage (4 Ordnerboxen, 15 kleine Archivboxen).
  • Texthefte und Materialien zu den Reihen „Wiener Theater-Repertoir“ und „Neues Wiener Theater“ (6 Ordnerboxen).
  • 23 Bände aus der Wallishausser’schen Leihbibliothek.
  • Materialen zu Wallishausser-Verlag und -Buchhandlung (10 Ordnerboxen).
  • Materialien zum Buch- und Verlagswesen allgemein (2 große Archivboxen).
  • Bibliographische und statistische Forschungsquellen, Forschungsliteratur (9 Ordnerboxen).
  • Mikrofiche-Ausgabe des Almanach für Freunde der Schauspielkunst, fortgesetzt als Deutscher Bühnen-Almanach, Jahrgänge 1.1837–57.1893. München u.a.: K. G. Saur 1988.
Letztes Update: 03.05.2015
Kontakt / Impressum© Don Juan Archiv