Don Juan Archiv - Wien, Forschungsverlag
Paul S. Ulrich und Reinhart Meyer
Sammlung Otmar Seemann - Ordnerboxen und Bücher

Vorlässe & Leihgaben

 

In einer Zeit, in der von öffentlichen Stellen in erster Linie kurzfristige Projekte mit schnellem Output gefördert und Forschungskontinuitäten auf diese Weise vielfach verhindert werden, betreibt das Don Juan Archiv in diesem Bereich eine andere Politik. So würdigt es durch die Publikationsreihe Summa Summarum das Lebenswerk von Persönlichkeiten, die für die Theater- und Kulturgeschichte besonders des 17. und 18. Jahrhunderts eine zentrale Rolle spielen, obwohl solche ‚Kleinen Schriften‘ im aktuellen Ranking von Publikationen nur eine untergeordnete Rolle spielen und in manchen Rezensionsorganen grundsätzlich nicht besprochen werden.

 

Zudem führt das Don Juan Archiv Projekte fort, deren Autoren bereits verstorben sind: Die Nachlass-Materialien zu Claudio Sartoris († 1994) I libretti italiani a stampa dalle origini al 1800 (Cueno: Locatelli 1990-1994) sind bereits digital aufgearbeitet und in der Trautsongasse lokal zugänglich. Armand Edward Singers († 2007) A Bibliography of the Don Juan Theme (1954-2003) wird aktuell bearbeitet, um als Online-Katalog für Recherchen zur Verfügung zu stehen.

 

Die Zusammenarbeit mit lebenden Forschern und Sammlern – Reinhart Meyer, Paul S. Ulrich und Otmar Seemann –, die dem Don Juan Archiv ihre Materialien zur Verfügung stellen, damit sie hier für die Wissenschaft benutzbar sind und weiter erschlossen und beforscht werden, ist ebenfalls vor diesem Hintergrund zu verstehen.

 

Am Don Juan Archiv Wien selbst laufen eigene Forschungsprojekte zu den Sammlungen.

 

-      Sammlung Reinhart Meyer (Vorlass) – Projekt Documenta dramatica

-      Sammlung Paul S. Ulrich (Digitales Archiv) – Projekt Theaterpublizistik digital

-      Sammlung Otmar Seemann (Leihgabe) – Nachweisprojekt zur Reihe Wiener Theaterrepertoir der Verlagsbuchhandlung Wallishausser

 

 

Letztes Update: 11.06.2018